N(M)ordschwestern


Elise Andresen-Bunjes

 

Elise Andresen-Bunjes lebt in einem kleinen Dorf in Ostfriesland.

Hinter dem Emsdeich im Schatten der Windmühle, in der vor 350 Jahren grausige Morde geschahen, bewohnt sie ein altes Bauernhaus mit knackendem Gebälk.

In dieser inspirierenden Umgebung schreibt sie Krimi- und Gruselgeschichten. Ihre Texte, oft mit schwarzem Humor, sind in mehreren Anthologien veröffentlicht und auf zwei CD des NDR „Platt vom Besten“ zu hören.

 Sie ist ausgebildete Märchenerzählerin und erzählt für Kinder und Erwachsene auf Hoch- und Plattdeutsch - am liebsten Schelmenmärchen und andere humorvolle Geschichten.


Ulrike Barow

 

Ulrike Barow schreibt Krimis, die auf der schönen Nordseeinsel Baltrum beheimatet sind.

Mit Kurzgeschichten ist sie auch in vielen Anthologien vertreten.

 

 

www.barow-baltrum.de


Birgid Böseler

 

ist Autorin von vier Kriminalromanen und einem Story-Band. Viele ihrer Kurz-Krimis wurden in Anthologien veröffentlicht. Sie gewann drei norddeutsche Kurz-Krimi-Preise und wurde für den Krefelder Kurzkrimi-Preis nominiert. Sie ist Mitglied des Netzwerks deutschsprachiger Krimi-Autorinnen Mörderische Schwestern“-

Nach einigen Zwischenstopps, unter anderem in Kalifornien und Chicago, kehrte sie in ihre Geburtsstadt Oldenburg  zurück, wo sie auch heute wieder mit ihrer Familie lebt.

www.birgid-boeseler.de 


Marlies Kalbhenn

 

Jahrgang 1945, lebt im Mühlenkreis Minden-Lübbecke. Sie ist (oder war) Buchhändlerin, Erwachsenenbildnerin, Verlegerin (seit 2010) und Schriftstellerin. Sie schreibt Lyrik und Kurzprosa, aber auch Theaterstücke. 2011 gewann sie den ersten Preis beim ersten schleswig-holsteinischen Krimiwettbewerb "Nord Mord Award".

 

http://www.marlies-kalbhenn.de/

 


Regine Kölpin

Hat zahlreiche Romane und Kurztexte

(unter Regine Fiedler für Kinder und Jugendliche)

publiziert, gibt auch Anthologien heraus und leitet als

Dozentin Schreibseminare für alle Altersklassen.

Ihre Arbeiten sind mehrfach ausgezeichnet worden. Mehrfache Auszeichnungen, wie  das  Stipendium Tatort Töwerland 2010 ; Auszeichnung zur Starken Frau Frieslands 2011 und viele mehr.

Die Lesungen gestaltet sie, neben den Soloauftritten, mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm 

zusammen mit dem Gitarrenduo Rostfrei, wo sie auch als Backgroundsängerin zu hören ist. 

Die Autorin ist Mitglied in der Europäischen Autorenvereinigung "Die Kogge", im „Verband Deutscher

Schriftsteller“, bei „DeLiA“ und den „Mörderischen Schwestern“. Regine Kölpin ist 1964 in Oberhausen

geboren und lebt mit ihrer großen Familie in Friesland an der Nordseeküste. Das Leben am Meer dient als Inspiration für viele ihrer Bücher, die zum großen Teil auch in der Nordseeregion spielen.

 www.regine-koelpin.de


Renate Folkers

 

"Zu schreiben begonnen habe ich 2009. Meiner Feder entspringen Kurzgeschichten unterschiedlichster Couleur, Gedichte, Märchen in Versform, Liebeserklärungen, nicht nur an Menschen und Geschichten, die das Herz erwärmen. Viele meiner Texte sind in lokalen Zeitschriften veröffentlicht. Auch in plattdeutscher Sprache gibt es einige Geschichten, die in das Archiv der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek aufgenommen wurden. Meine letzte Veröffentlichung ist der Nordfriesland Krimi Der Tote hinter dem Knick. Er ist im März 2014 erschienen und spielt in Husum und ein wenig auch in Hamburg. Derzeit schreibe ich an einem weiteren Nordseekrimi, der voraussichtlich im Frühjahr 2016 erscheint."